Skip to main content

Preise und Informationen bezüglich Einpressroste

Pressrost
Das Herstellungsverfahren der KMH Pressroste laut Norm EN ISO 14 122-2 bzw. RAL GZ 638 garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität. Er wird im Allgemeinen aus S235 JR Stahl gefertigt – aus statischen Gründen findet aber auch S355 JR Stahl Einsatz, wobei man hier die Füllstäbe mit hohem Druck in die vorgestanzten Tragstäbe eingepresst. Bei den Pressrosten finden außerdem Voll- und Jalousieroste sowie Regalroste mit spezieller Einfassung als Sonderformen Anwendung. Der Gitterrost kann gemäß EU-Norm EN ISO 1461 feuerverzinkt oder auch beschichtet werden.

Maximale Maße
   - Tragstab:     max.  3.000 mm
   - Füllstab:       max.  1.400 mm

Tragstäbe
    - Tragstabshöhe: von 20 bis 150 mm
    - Tragstabsdicke: von   2 bis   10 mm

Maschenteilung
Die Maschenteilung zwischen Trag- und Füllstäben und die Dicke der Trag- und Füllstäbe, legen die Maschenweite fest. Die Maschenteilung wird auf Grundlage der geltenden Normen und Lastgrenzen festgelegt.

Dicke der Tragstäbe von 2 bis 4 mm
    - Die Maschenteilung der Trag- und Füllstäbe ist allgemein eine 11,1 er Teilung

Dicke der Tragstäbe von 5 bis 10 mm
    - Die Maschenteilung der Tragstäbe ist eine 11,1 er Teilung ab 22,2
    - Die Maschenteilung der Füllstäbe ist allgemein eine 11,1er Teilung

...jede Form ist denkbar

Abgerechnet wird immer das kleinste, die Rostgeometrie umfassende Rechteck.

Gitterrost-Ausführungen

Pressroste MW 30x10, ROH, ohne T-Profileinfassung