Skip to main content

ALU - STEIGLEITERN

KMH-ALU-Steigleitern sind die Systemlösung wenn es um einen stabilen Zugang an Anlagen oder Maschinen und Gebäuden auch in großen Höhen geht.

Die KMH-ALU-Steigleitern sind ein Baukastensystem. Dieses System ermöglicht selbst mehrzügige Anlagen mit einer großen Zeitersparnis gegenüber anderen Produkten zu installieren. Bauliche Gegebenheiten verlangen unterschiedlichste Anforderungen - das umfangreiche Zubehörsortiment der KMH-ALU-Steigleitern deckt diese selbstverständlich ab.

Wir empfehlen ihnen die zuständigen Ämter bzw. Behörden schon beim Entwurf ihrer ortsfesten Leitern so zeitnah wie möglich einzubeziehen.

 DIN 18799
 DIN 14094
 EN 14122
 Steigleiter für bauliche Anlagen                                     
 Notleiter bzw. Feuerleiter als 2. Rettungsweg                                     
 Leiter zur Wartung einer maschinellen Anlage
 18799_KMH-  282 kB  14094_KMH - 501 kB
 14122_KMH - 285 kB


ALU-LEITERN 18799

Steigleiteranlage nach DIN 18799-1 und DIN EN 1090 an baulichen Anlagen
In den nachfolgenden Positionen werden die Einzelteile der Steigleiteranlage beschrieben: Ortsfeste Steigleiter Aluminium natur für eine Höhe von (__) mm ohne Ausstiegsholme; Außenbreite der Leiter 448 mm, Sprossenabstand 280 mm, Seitenholme Rechteckrohr 60 x 24 mm, Sprossen 30 x 30 mm mit geriffelter Oberfläche Mit Rückenschutz ab (__) mm; Erforderlich ab 5000 mm Steighöhe, Abstand vom untersten Rückenschutzring bis zum Boden 2200 mm bis 3000 mm, max. zulässiger Abstand zwischen den Rückenschutzringen beträgt 1500 mm Ausstieg über Attikahöhe von (__) mm und Attikabreite von (__) mm; Ausstiegsholmlänge 1180 mm Einstieg oder Zugangssicherung durch (__) Wandbefestigung für Steigleiter aus Aluminium starr 210 mm oder  Wandbefestigung verstellbar von (__) bis (__) mm, einschließlich Befestigungsmaterial am Leiterholm, Befestigungsmaterial für die Haken an der Wand gehört nicht zum Lieferumfang; erforderlicher Wandabstand mindestens 150 mm, max. Abstand zwischen den einzelnen Befestigungen darf 2000 mm nicht überschreiten Hinweis: Ab einer Steighöhe von 10.000 mm ist die Leiter mit einer Versetzung auszuführen. Bei mehr als 6000 mm ist ein zusätzlicher Zwischenboden als Ruhepodest einzuplanen.

ALU-LEITERN 14094

Steigleiteranlage nach DIN 14094 und DIN EN 1090 Notleiter bzw. Feuerleiter als 2. Rettungsweg
In den nachfolgenden Positionen werden die Einzelteile der Steigleiteranlage beschrieben: Ortsfeste Steigleiter Aluminium natur für eine Höhe von (__) mm ohne Ausstiegsholme; Außenbreite der Leiter 448 mm, Sprossenabstand 280 mm, Seitenholme Rechteckrohr 60 x 24 mm, Sprossen 30 x 30 mm mit geriffelter Oberfläche Mit Rückenschutz ab (__) mm; Erforderlich ab 5000 mm Steighöhe, Abstand vom untersten Rückenschutzring bis zum Boden 2200 mm bis 3000 mm, max. zulässiger Abstand zwischen den Rückenschutzringen beträgt 1500 mm Ausstieg über Attikahöhe von (__) mm und Attikabreite von (__) mm; Ausstiegsholmlänge 1180 mm Einstieg über durchgehendes Leiterteil oder Einstieg einziehbar, Seilzugbedienung von oben Wandbefestigung für Steigleiter aus Aluminium starr 210 mm oder Wandbefestigung verstellbar von (__) bis (__) mm, einschließlich Befestigungsmaterial am Leiterholm, Befestigungsmaterial für die Haken an der Wand gehört nicht zum Lieferumfang; erforderlicher Wandabstand mindestens 150 mm, max. Abstand zwischen den einzelnen Befestigungen darf 2000 mm nicht überschreiten Hinweis: Ab einer Steighöhe von 10.000 mm ist die Leiter mit einer Versetzung auszuführen. Bei mehr als 6000 mm ist ein zusätzlicher Zwischenboden als Ruhepodest einzuplanen.

ALU-LEITERN 14122

Steigleiteranlage DIN 14122-4 und DIN EN 1090 für Zugang zu maschinellen Anlagen
In den nachfolgenden Positionen werden die Einzelteile der Steigleiteranlage beschrieben: Ortsfeste Steigleiter Aluminium natur für eine Höhe von (__) mm ohne Ausstiegsholme; Außenbreite der Leiter 448 mm, Sprossenabstand 280 mm, Seitenholme Rechteckrohr 60 x 24 mm, Sprossen 30 x 30 mm mit geriffelter Oberfläche Mit Rückenschutz ab (__) mm; Erforderlich ab 3000 mm Steighöhe, Abstand vom untersten Rückenschutzring bis zum Boden 2200 mm bis 3000 mm, max. zulässiger Abstand zwischen den Rückenschutzringen beträgt 1500 mm Ausstieg über Attikahöhe von (__) mm und Attikabreite von (__) mm; Ausstiegsholmlänge 1180 mm, Ausstiegsholm muss auf beiden Seiten mit einem mind. 1500 mm langen Geländer verbunden sein (bauseitig oder als Zubehör erhältlich), Sicherung des Ausstiegs durch selbstschließende Sicherheitstüre Einstieg oder Zugangssicherung durch (__) Wandbefestigung für Steigleiter aus Aluminium starr 210 mm oder Wandbefestigung verstellbar von (__) bis (__) mm, einschließlich Befestigungsmaterial am Leiterholm, Befestigungsmaterial für die Haken an der Wand gehört nicht zum Lieferumfang; erforderlicher Wandabstand mindestens 150 mm, max. Abstand zwischen den einzelnen Befestigungen darf 2000 mm nicht überschreiten Hinweis: Ab einer Steighöhe von 10.000 mm ist die Leiter mit einer Versetzung auszuführen. Die max. Länge eines Leiterzuges beträgt 6000 mm.